Was wir tun

Projekte

Europäische Förderprogramme

Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF)

ErstIntegrationsNetzSaar-EINS

Das ErstIntegrationsNetzSaar-EINS ist ein Verbundprojekt mit sechs Partnern, welches durch den Einsatz von MigrationslotsInnen flächendeckend im Saarland eine Orientierungsberatung für Flüchtlinge installiert hat. Die Beratung umfasst sowohl Einzelfallhilfe als auch aufsuchende Beratung. Die Koordinierung des Netzwerks erfolgt durch den Diözesan-Caritasverband Trier.

ErstIntegrationsNetzSaar Eins

 

 

 

 

 

 


Europäischer Sozialfonds ESF-Integrationsrichtlinie Bund

Saarländisches Beratungsnetzwerk für Bleibeberechtigte und Flüchtlinge (SABENE III)

Frau mit Wörterbuch Deutsch-PersischFoto: DCV/Margit Wild

Die Caritaseinrichtungen in der Landesaufnahmestelle (LASt) in Lebach unterstützen Asylbewerber und -bewerberinnen sowie Flüchtlinge bei der beruflichen Integration. Ihre individuellen Potentiale sollen dabei gefördert werden. Ziel ist es, sie in eine allgemeinbildende oder berufsbildende Schule bzw. in die berufliche Ausbildung zu vermitteln.

Hier geht's zum Saarländischen Beratungsnetzwerk für Bleibeberechtigte und Flüchtlinge (SABENE)

 

FAIR - Flüchtlinge und Asylsuchende integriert in die Region

Asylsuchende und Flüchtlinge,  über deren Asylantrag noch nicht entschieden wurde, können keine beruflichen Qualifizierungen in Anspruch nehmen. Mit Hilfe der ESF-Förderrichtlinie Bund im Bereich "Integration von Asylbewerbern und Flüchtlingen" (IvAF) sollen die Menschen während dieser Zeit aktiviert und qualifiziert werden. Ziel ist es, eine stufenweise und nachhaltige berufliche Integration in Arbeit oder Ausbildung zu erreichen.

Das Projekt wird vom Caritasverband Koblenz durchgeführt. Kooperationspartner sind die Stadt Koblenz, der Landkreis Mayen-Koblenz (Jobcenter, Integrationsamt), die Bundesagentur für Arbeit Koblenz-Mayen, die Handwerkskammer, die Industrie- und Handelskammer sowie verschiedene Arbeitgeber (Amazon, Rhein-Mosel-Fachklinik, Herz-Jesu-Haus Kühr).

 

ESF-Rheinland-Pfalz

"Integration durch Qualifizierung" IQ Rheinland-Pfalz Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung Koblenz

Der Caritasverband Koblenz e.V. ist Partner im IQ Netzwerk "Integration durch Qualifizierung". Das Förderprogramm IQ umfasst Beratung zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen sowie zu Qualifizierungsmaßnahmen.

 

ESF-Saarland

Berufliche Integration von Zugewanderten im Rahmen der Landesintegrationbegleitung (BIZ LIB)

Zwei Flüchtlinge tragen GemüsekistenFoto: DCV/KNA

Die Caritasverbände im Saarland (Bistum Trier) beraten Zugewanderte bei der beruflichen Integration. Damit helfen sie den Ratsuchenden, sich auf dem regionalen Arbeitsmarkt zu positionieren, eine Erwerbstätigkeit zu finden oder eine vorhandene zu stabilisieren. Auch der Weg in die Selbständigkeit ist für vielen Migranten und Migrantinnen eine Option, um sich eine Existenz aufzubauen. Das Projekt unterstützt solche Bemühungen in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer IHK und anderen Akteuren.

Caritasverband Merzig

Caritasverband Saarbrücken

Caritasverband Neunkirchen

Caritasverband Saarlouis

 

Entwicklungsfonds für regionale Entwicklung (EFRE)-Saarland - Programm LEADER

Seniorenpatenschaften, ein Besuchs - und Begleitdienst für einsame ältere Menschen im Landkreis Merzig-Wadern

Ziel des Projektes ist es, durch die Gründung von Seniorenpatenschaften ein kreisweites Angebot an Besuchsdiensten zu schaffen, das sich an den individuellen Bedürfnissen der Betroffenen orientiert. Älteren Menschen wird dadurch eine Hilfe zur Seite gestellt, die dazu beitragen soll, dass sie weiterhin ein möglichst selbstständiges Leben in der eigenen Häuslichkeit führen können.

Hier geht's zur Webseite des Landkreises Merzig-Wadern