Arbeitsgemeinschaft

Katholische Krankenhäuser

Das katholische Profil wahren

Ihnen gehören die Träger katholischer Krankenhäuser, Rehabilitations- und  Fachkliniken in Rheinland-Pfalz und Saarland an, die den Diözesan-Caritasverbänden Köln, Limburg, Mainz, Speyer und Trier angeschlossen sind.

Die Arbeitsgemeinschaften haben die Aufgabe, die gemeinsamen Interessen der katholischen Krankenhäuser zu fördern und zu koordinieren durch:

  • Informations- und Erfahrungsaustausch
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Empfehlungen
  • Koordinierung gemeinsamer Belange auf Landesebene zur weiteren Vertretung in den Gremien der Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz (KGRP) oder der Saarländischen Krankenhausgesellschaft (SKG)
  • Vertretung der gemeinsamen Belange in der Öffentlichkeit
  • Wahrung und Förderung des Profils katholischer Krankenhäuser, Reha- und Fachkliniken
  • Förderung von Fort- und Weiterbildung der am Krankenhaus tätigen Berufsgruppen

Die Landesarbeitsgemeinschaften katholischer Krankenhäuser Rheinland-Pfalz und Saarland sind auf der bundespolitischen Ebene eingebettet in weitere katholische und kirchliche Verbände:

Katholischer Krankenhausverband Deutschlands e.V.

Christliche Krankenhäuser in Deutschland - CKiD

Arbeitsgemeinschaft

Rheinland-Pfalz

Der Arbeitsgemeinschaft katholischer Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz gehören die Träger katholischer Krankenhäuser, Rehabilitations- und Fachkliniken in Rheinland-Pfalz an, die den Diözesan-Caritasverbänden Köln, Limburg, Mainz, Speyer und Trier angeschlossen sind. mehr

Arbeitsgemeinschaft

Saarland

Die Arbeitsgemeinschaft ist der Zusammenschluss der Träger katholischer Krankenhäuser, Rehabilitations- und Fachkliniken im Saarland, die den Diözesan-Caritasverbänden Trier und Speyer angeschlossen sind. mehr

Arbeitsgemeinschaft

QKK - Wichtiges Instrument des Qualitätsmanagements

Kirchliche Krankenhäuser streben eine kontinuierliche Verbesserung ihrer Behandlungsqualität an. Sie nutzen dazu unterschiedliche Methoden und verschiedene Instrumente. mehr

Wissenswertes

Broschüre "Prävention von sexuellen Übergriffen und Gewalt im Krankenhaus"

Prävention

Eine trägerübergreifende Arbeitsgruppe im Caritasverband für die Diözese Trier e.V. hat für die Träger, deren Einrichtungen sowie die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Krankenhäuser, Reha- und Fachkliniken, die Mitglied im Caritasverband für die Diözese Trier e. V. sind, eine praktische Empfehlung zur "Prävention von sexuellen Übergriffen und anderen Formen von Gewalt im Krankenhaus" erstellt.

 Hier geht's zum Download der Broschüre.

Datenschutzbroschüre

Datenschutzbroschüre

Datenschutz im katholischen Krankenhaus. Erläuterungen für die Praxis Neufassung 2007
Bestellungen: hostert-i@caritas-trier.de

 

 

 

 

 

 

 

Kampagne 24+ für Leistungen von Krankenhausmitarbeitern

Die Saarländische Krankenhausgesellschaft SKG ist der Verband der Krankenhausträger im Saarland und somit Interessenvertretung für die 21 saarländischen Krankenhäuser. Um den jährlich ca. 280.000 stationären Patienten sowie den politisch Verantwortlichen im Land vor Augen zu führen, wie sehr sich die Mitarbeiter der Krankenhäuser trotz der immer schlechter werdenden politischen Rahmenbedingungen für Patienten und ihren Job engagieren, hat die SKG die Kampagne 24+ ins Leben gerufen. Hier geht's zur Kampagne.

Vorträge: Qualitätsvorgaben in der Krankenhausplanung

Vor diesem Hintergrund beschäftigten sich bereits 2015 auf Einladung der Landesarbeitsgemeinschaften katholischer Krankenhäuser Rheinland-Pfalz und Saarland die Teilnehmer mit der Frage der Anforderungen und Auswirkungen einer qualitätsorientierten Krankenhausplanung aus Krankenhaussicht.

Vorträge

Buchtipp: Qualitätsmanagement im Krankenhaus

Qualitätsmanagement im Krankenhaus

Patientenzahlen, anhaltender Kostendruck, hohe Arbeitsbelastung: Wer Qualitätsmanagement im Krankenhaus umsetzen will, steht vor einer anspruchsvollen Aufgabe.

Ist unter diesen schwierigen Bedingungen eine hochwertige, ressourcenschonende und humane Versorgung der Patienten überhaupt möglich?

Dieses Buches zeigt: Qualität ist nicht nur machbar, die Einführung eines QM-Systems ist geradezu existenziell - zum Wohle des Patienten und des Unternehmens. Mittlerweile gibt es im Gesundheitswesen zahlreiche QM-Modelle und -Instrumente. Aber wie wirkungsvoll sind sie? Und wie geht man bei der Implementierung vor?

 

Bettina Hahne geht diesen Fragen nach und bietet konkrete Hilfestellung für alle, die nach Orientierung im Dschungel der Konzepte und Methoden suchen und eine passende Lösung für die eigene Organisation erarbeiten wollen.

Demenzratgeber für Ausländer

Demenzratgeber Vorstellung

Der Demenz Verein Saarlouis e. V. und der Landkreis Saarlouis bieten den Demenzratgeber mit wichtigen Informationen zur Krankheit und Hilfe für Betroffene und Angehörige jetzt auch in italienischer, türkischer und in russischer Sprache an.

Hier geht's zur Webseite des Demenzvereins Saarlouis und zum Download der Ratgeber.

Deutsches Krankenhaus Verzeichnis

Das Deutsche Krankenhaus Verzeichnis bietet Ihnen einen Überblick über die aktuelle medizinische Angebotsstruktur und die individuellen Leistungsschwerpunkte sowie das breite Service- und Betreuungsangebot der deutschen Krankenhäuser.